Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Plangebiet Bühl III

In Lörrach soll im Ortsteil Brombach ein neues Quartier entstehen - der Bühl soll fertiggebaut werden. Um eine große Planungsvielfalt und Planungsqualität zu erhalten, bereitet die Verwaltung die Durchführung eines städtebaulichen Wettbewerbes für das Plangebiet „Bühl III“ vor.
 
So soll auf der heute noch landwirtschaftlich genutzten Fläche entsprechend der im Flächennutzungsplan dargestellten Wohnbaufläche zukünftig ein lebendiges Quartier heranwachsen, das von einem guten Miteinander und einer harmonischen Einbindung in die bestehende Nachbarschaft geprägt ist. Mit Blick auf das Wohnen sollen dort unterschiedliche Wohnangebote entstehen, die eine Vielfalt in der Bewohnerschaft für Jung und Alt ermöglicht.

Getreu dem Motto "Lörrach gestalten. Gemeinsam." wird die Bürgerschaft in die Prozesse der Stadtentwicklung und der Stadtplanung in Lörrach eingebunden. So wird für das Plangebiet "Bühl III" das  Vier-Phasen-Modell angewendet.
 
Unmittelbar angrenzende Anwohnerinnen und Anwohner oder Eigentümerinnen und Eigentümer von Flächen im Plangebiet werden von den neuen Entwicklungen besonders berührt sein, und wurden deshalb bereits zu einem Gespräch mit der Verwaltung und dem externen Moderationsbüro Suedlicht aus Freiburg eingeladen. Etwa 50 bis 60 geladene Interessierte nahmen an der Veranstaltung teil und helfen dabei, Lörrach gemeinsam zu gestalten.
 
Außerdem fand ein öffentlicher Bürgerdialog statt. Allen Interessierten konnten sich hier über den Planungsstand informieren und Hinweise und Anregungen für das Wettbewerbsverfahren formulieren. Als Gesprächspartner standen Vertreterinnen und Vertreter des Moderationsbüros, der Wettbewerbsbetreuung und der Stadtverwaltung zur Verfügung.

Preisgerichtssitzung
Um eine große Planungsvielfalt und -qualität für das Baugebiet „Bühl III“ zu erhalten, hat die Stadt Lörrach einen Realisierungswettbewerb durchgeführt. Die abschließende Preisgerichtssitzung fand am Freitag, 10. Juli statt. 

1. Platz: Entwurf von Maier Neuberger Architekten GmbH und den Landschaftsarchitekten mahl gebhard konzepte Partnerschaftsgesellschaft mbH, beide München.
Plan Seite 1        Plan Seite 2

2. Platz: Entwurf von becker+haindl, Stuttgart
Plan Seite 1        Plan Seite 2

3. Platz: Entwurf von Arge rheinflügel severin, Düsseldorf, mit Silands landschaftsarchitektur, Ulm
Plan Seite 1 und  2

Letzte Aktualisierung Oktober 2020
Finanzmittel -

Chronologie / Aktueller Stand

  • Verkehrsgutachten: liegt vor / Ergebnisse werden separat vorgestellt
  • Archäologie: Belange der zuständigen Behörden werden nicht berührt
  • Artenschutzrechtliche Prüfung: Ergebnisse werden in den städtebaulichen Wettbewerb integriert
  • Erste Machbarkeitsstudie zur Fernwärme durchgeführt: Ergebnisse werden in den städtebaulichen Wettbewerb integriert
  • Eigentumsverhältnisse: Flächen befinden sich überwiegend im Eigentum der Stadt Lörrach oder die privaten Eigentümer gehen in die Umlegung
  • Juli 2019: Bürgerbeteiligung durch „AnwohnerInnen- und EigentümerInnen-Gespräch“ sowie öffentliche Planwerkstatt
  • Januar 2020: Beschluss zur Auslobung (Externe Beratung: Architekturbüro Thiele, Freiburg)
  • Juli 2020: Preisgerichtssitzung des Wettbewerbes: Als Sieger wird der Entwurf von Maier Neuberger Architekten GmbH und den Landschaftsarchitekten mahl gebhard konzepte Partnerschaftsgesellschaft mbH (beide München) prämiert.
  • 2020-2021: Bebauungsplanverfahren, Vorentwurf Erschließungsmaßnahmen
  • 2021-2022: Umlegung, Ausführungsplanung, Ausschreibung Erschließungsmaßnahmen
  • 2023-2024: Erschließung

    Nach oben