Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Lörrach wählt Demokratie

Kultur in Lörrach wählt Demokratie

„Die Kulturarbeit in Lörrach weiß sich in besonderer Weise dem Erhalt und der Entwicklung der demokratischen Errungenschaften der Stadt verpflichtet, sowie der kulturellen Demokratisierung der Stadtgesellschaft (…).“

Präambel der Kulturleitlinien der Stadt Lörrach (Mai 2017)

Im Frühjahr 2024 erheben Menschen in ganz Deutschland ihre Stimme gegen Rechtsextremismus und für eine offene Gesellschaft. Hunderttausende gehen auf die Straße und machen sich stark für Freiheit und Demokratie.

Auch die Lörracher Kultureinrichtungen und -vereine setzen sich für Vielfalt und Toleranz ein. Antidemokratischem und faschistischem Denken bieten die Lörracher Kultureinrichtungen ausdrücklich keinen Raum. Menschenfeindlichkeit in jedweder Form stellen wir uns entschieden entgegen.

Die Kultureinrichtungen in Lörrach verstehen sich auch aufgrund der besonderen Demokratiegeschichte der Stadt als Orte gelebter Vielfalt und Demokratie. Wir vermitteln demokratische Werte, wir stärken selbstbestimmte Menschen und verantwortungsbewusste Bürgerinnen und Bürger.

Offenheit ist Prinzip und Merkmal unserer Arbeit: die Lörracher Kultureinrichtungen und -vereine sind offen für alle Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft, sozialem Status oder Bildungsabschluss, Religion, sexueller Orientierung oder Weltanschauung. Wir sind offen für Menschen mit und ohne Behinderungen. Wir laden Menschen mit unterschiedlichen und gegensätzlichen Auffassungen zur Begegnung und zum Dialog ein.

Kultur in Lörrach kann und will Ort der Aushandlung gesellschaftlicher Haltungen sein, um Verständigung und Zusammenhalt zu stärken. Diesen Anspruch verfolgen alle beteiligten Kultureinrichtungen und -vereine mit ihren Angeboten zur politischen und kulturellen Bildung, mit den grundlegenden Weichenstellungen für ihr Programm und mit ihrer Weiterentwicklung zu einer Organisation, die Vielfalt auch selbst lebt.

Die Arbeit der Kultureinrichtungen in Lörrach ist nur möglich, da die Stadt Lörrach, vertreten durch den Gemeinderat und den Oberbürgermeister, unsere Arbeit seit vielen Jahren unterstützt und fördert. Aber: Nicht alles, was auf politischem Weg entschieden wird, gefällt allen Kulturakteuren. Oft streiten wir mit dem Gemeinderat und mit dem Oberbürgermeister. Dieser Streit ist ein wichtiger Teil der Aushandlungsprozesse in einer demokratischen Stadtgesellschaft. Doch bei allem Streit wissen wir, dass die politischen Entscheiderinnen und Entscheider in Lörrach die Kultureinrichtungen grundsätzlich als tragenden Bestandteil der Lörracher Stadtgesellschaft wertschätzen. Dafür sind wir dankbar.

Demokratie lebt von der aktiven Beteiligung ihrer Bürgerinnen und Bürger. Jede abgegebene Stimme stärkt unsere Demokratie – in der Kommune und auch in Europa. Danke für Ihre Teilnahme an der Wahl am 9. Juni!

Kultur wählt Demokratie!

Lars Frick

Ihr Ansprechpartner

Lars Frick   Fachbereichsleiter Kultur und Tourismus
Telefon: 0 76 21 4 15-1 31  l.frick(at)loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben