Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Volltextsuche auf: https://www.loerrach.de
Energetische Sanierung - Grundriss, Heizrohre und Thermostate

Lörrachs Energiemanagement ist nachhaltig

Um ein nachhaltiges Energiemanagement zu gewährleisten hat die Stadt Lörrach folgende Maßnahmen ergriffen:
  • Verbrauchskontrolle der städtischen Liegenschaften
  • Projektierung und Umsetzung von Energiespar- und Klimaschutzmaßnahmen
  • Betreuung von Energiesparprojekten an Schulen
  • Veröffentlichung von jährlichen Energieberichten
  • Erstellung von Gebäudeenergieausweisen
  • Erstellung von Dienstanweisungen Energie und Energierichtlinien
  • Begleitung und Kontrolle der Finanzierungsprojekte Intracting und Contracting


Energiestandard Lörrach - energetische Auflagen für Gebäude

Die Stadt Lörrach fordert bei eigenen Gebäuden und beim Verkauf städtischer Baugrundstücke einen besseren energetischen Standard als es gesetzlich vorgeschrieben ist. Damit soll ein weiterer Beitrag zum Klimaschutz erfolgen und der technischen Entwicklung, die in den kommenden Jahren in Richtung auf das energieneutrale Gebäude abzielt, Rechnung getragen werden.
 
Die energetischen Auflagen beim Verkauf städtischer Baugrundstücke orientieren sich an den Anforderungen der KfW-Effizienzhäuser und entsprechen dem KfW-Effizienzhaus 70 plus PV-Anlage oder dem KfW-Effizienzhaus 55. Damit können die Bauherren die entsprechenden zinsverbilligten Förderdarlehen der KfW-Bank in Anspruch nehmen und gleichzeitig Energiekosten sparen.
 
Bei den städtischen Gebäuden wird die Stadt Lörrach ihrer Vorbildfunktion gerecht und hat den Plusenergiestandard als Zielvorgabe festgelegt. Ein Plusenergiehaus erzeugt mehr Energie als es verbraucht.

Leitlinien der Energiepolitik der Stadt Lörrach

  • Die Stadt Lörrach entwickelt im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und des Selbstverwaltungsrechts ihre eigene Energiepolitik. Sie ist dabei den Kriterien der Nachhaltigkeit verpflichtet. Sie sieht in dieser Verpflichtung einen wesentlichen Bestandteil ihres Stadtprofils und dient dabei auch als Vorbild für andere Städte.
  • Die Stadt Lörrach orientiert sich in ihren Zielsetzungen an der 2000-Watt-Gesellschaft und am Covenant of Mayors der EU, mit den entsprechenden Reduktionszielen von 20 Prozent CO2 und der Erhöhung des Anteils an erneuerbaren Energien auf 20 Prozent bis 2020 (20/20/20).
  • Die Stadt Lörrach verhält sich vorbildlich bei der Umsetzung ihrer energiepolitischen Zielsetzungen, sie will die Abhängigkeit von endlichen Ressourcen und den Ausstoss von CO2 und anderen Emissionen stark vermindern. Dabei sollen mehr als nur die gesetzlichen Vorgaben erfüllt werden. Dadurch wird die kommunale Energiepolitik glaubwürdig und dient dem Image der ganzen Stadt.
  • Die Energiepolitik der Stadt Lörrach stärkt den Standort Lörrach für die Wirtschaft und das lokale Gewerbe. Sie schenkt den Möglichkeiten der Wertschöpfung in der Region und der Nutzung lokaler Angebote besondere Beachtung.
  • Die Verkehrspolitik der Stadt Lörrach ist wesentlicher Teil einer nachhaltigen Energiepolitik. Mit sinnvollen Maßnahmen wird der motorisierte Individualverkehr stadtverträglich gestaltet, der Umweltverbund (Öffentlicher Verkehr, Regio S-Bahn, Fußgänger und Velo) gefördert, Erreichtes erhalten und die Emissionen aus dem Verkehr reduziert.
  • Die Stadt Lörrach engagiert sich für die Umsetzung der energiepolitischen Maßnahmen, indem sie Maßnahmen in ihrem Einflussbereich vorbildlich umsetzt und die Bevölkerung im energiebewussten Handeln motiviert und unterstützt.
  • Die Stadt Lörrach realisiert und unterstützt Maßnahmen zur Reduktion des Energieverbrauchs, zur Verwendung erneuerbarer Energien und zur Beruhigung des Verkehrs.
  • Die Stadt Lörrach unterstützt aktiv die Beratung der Konsumenten über die Möglichkeiten einer nachhaltigen Energieversorgung und -nutzung. Sie arbeitet dabei mit den Energieversorgern und allen weiteren Akteuren zusammen.
Jörg Bienhüls

Ihr Ansprechpartner

Jörg Bienhüls   Energieprojekte, Energiemanagement, Energieberatung
Telefon: 0 76 21 4 15-2 62  j.bienhuels@loerrach.de  Weitere Informationen
Nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK